• Über das Themenjahr
  • Partnerschaften im Themenjahr
  • Themen und Projekte
  • Leuchtturmprojekte
  • Forscherporträts

Brücken für die deutsch-russische Hochschul- und Wissenschaftszusammenarbeit

Bewerben Sie sich um eine Auszeichnung Ihres Projekts durch die Außenminister!


Sie sind Wissenschaftler oder Wissenschaftlerin aus Deutschland und/oder Russland und engagieren sich in einer bilateralen Projektpartnerschaft? Bitte präsentieren Sie uns Ihr grenzüberschreitendes Gemeinschaftsprojekt und erklären uns, warum Ihr Projekt von den Außenministern beider Länder ausgezeichnet werden sollte.

Wie wichtig die internationale Zusammenarbeit in Wissenschaft und Forschung für die Bewältigung von drängenden Zukunftsaufgaben ist, wird nicht zuletzt durch die Pandemie der Infektionskrankheit COVID-19 deutlich. Wir freuen uns über Ihre Kooperationsprojekte und laden ausdrücklich Bewerbungen aus allen Disziplinen ein!

Sie können sich in einer der folgenden vier Kategorien bewerben

Im Rahmen dieses deutsch-russischen Wettbewerbs soll die Entwicklung bestehender und neuer Partnerschaften in der bilateralen Wissenschafts- und Hochschulzusammenarbeit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen erfolgreicher partnerschaftlicher Initiativen, die die ganze Vielfalt der deutsch-russischen Hochschul- und Wissenschaftszusammenarbeit sichtbar machen.

Grundvoraussetzung für die Bewerbung ist eine aktive Zusammenarbeit im Zeitraum des Deutsch-Russischen Themenjahrs. Einreichungen sollen als Video bzw. Kurzfilm (max. 2:59 Min. Länge, mp4-Format) oder Präsentation (max. 5 Folien, PPT/Prezi) in deutscher und russischer Sprache über die Themenjahr-Webseiten erfolgen. Nutzen Sie für die Präsentation bitte diese Layout-Vorlage. Das Datenvolumen der Beiträge darf 30 MB nicht überschreiten.

Die Teilnehmenden erklären sich einverstanden, dass ihre Projekte auf den Webseiten www.wissenschaftspartner.de und www.russia-germany-cooperation.ru namentlich erwähnt werden. Ausgewählte Projekte werden online vorgestellt und Fotoaufnahmen von der Auszeichnung durch die Außenminister veröffentlicht.

Eine deutsch-russische Auswahlkommission wählt aus allen Einsendungen die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbes aus. Die feierliche Preisverleihung durch die Außenminister der Bundesrepublik Deutschland (Heiko Maas) und der Russischen Föderation (Sergej Lawrow) findet im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Deutsch-Russischen Themenjahres am 15. September 2020 im Auswärtigen Amt in Berlin statt.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem russischen Kooperationspartner ab, wer die Anmeldung für beide Seiten auf Deutsch und Russisch vornimmt.

Weitere Details zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren können Sie hier nachlesen.

Sie erhalten eine Bestätigungsmail nach dem Eingang Ihrer Unterlagen. Es können nur Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen berücksichtigt werden. Bewerbungsschluss ist Freitag, der 05.06.2020, 23:59 UHR MEZ.

Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie hier.

Angaben auf Deutsch

Ansprechpartner/in für Deutschland

Ansprechpartner/in für Russland

Angaben auf Russisch

Российский партнер

Германский партнер

*
*


* Pflichtangabe


Bei Rückfragen oder Anmerkungen wenden Sie sich bitte an eine der folgenden Ansprechpartnerinnen

Deutschland

Caroline Meynen, Referentin Deutsch-Russisches Themenjahr, DAAD Bonn (meynen@daad.de)

Nicole Rohde, Koordinatorin Deutsch-Russisches Themenjahr, DWIH Moskau (kontakt@wissenschaftspartner.de)

Russland

Evgenia Mesheryakova, Koordinatorin Nationale Universität für Forschung und Technologie MISiS, Moskau ( mesheryakova.misis@gmail.com \ ru-de.year@misis.ru)