• Über das Themenjahr
  • Partnerschaften im Themenjahr
  • Teilnahme
  • Themen
  • Leuchtturmprojekte

„Internationales studentisches Projekt zum Thema „Analyse und Vergleich der Streaming Services in Deutschland und Russland“

„Internationales studentisches Projekt zum Thema „Analyse und Vergleich der Streaming Services in Deutschland und Russland“

Informationen zur Veranstaltung

Datum: 20. März - 05. Juli 2019,

Ort: Novosibirsk

Veranstalter: Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg und Novosibirsk State University of Economics and Management

Website


An diesem Projekt sind sieben Studierende der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg und sieben Studierende der Novosibirsk State University of Economics and Management (NSUEM) in Novosibirsk/Russland beteiligt. Das Projekt dauert ein Semester und hat drei Ziele:

1. Vermittlung der Projektmanagementtechniken (klassisch, agil),
2. Vermittlung der interkulturellen Kompetenz, Teamarbeit und
3. Vermittlung von spezifischem Fachwissen.

Im Rahmen des Projektes bekommen Studierende beider Universitäten eine reale Aufgabe, die sie standortübergreifend zusammen lösen müssen. Die Aufgabe im Sommersemester 2019 von einem deutschen Unternehmen gestellt und unter akademischer Leitung der beteiligten Universitäten bearbeitet.

Phase 1: In dieser Phase erfolgt die Zieldefinition, Anforderungsanalyse, Festlegung der einzusetzenden Methoden etc. Diese findet Phase wird virtuelle mit Hilfe der Fernkommunikationsmedien im Labor für virtuelle Teamarbeit abgewickelt.

Phase 2: Die Durchführung der Projektarbeit erfolgt gemeinsam in Form mehrerer Workshops und Befragungen vor Ort in Novosibirsk. Dazu werden Studenten der HS Coburg für eine Woche nach Novosibirsk reisen und vor Ort zusammen mit russischen Studenten an der NSUEM Projektarbeit zu komplettieren. Diese Phase bildet den Höhepunkt des Projektes. Durch den Besuch bekommen beide Seiten die Möglichkeit, wissenschaftliche Arbeitsweise, akademische Recherche und kulturelle Hintergründe der Gegenseite durch primäre Erfahrungen zu verinnerlichen und diese in späteren internationalen Projekten einzubringen.

Phase 3: Die letzte Phase bildet den Abschluss des Projektes. Studenten beider Universitäten verfassen gemeinsam den Abschlussbericht. Diese Arbeit wird mit Hilfe der modernen Remotetechnologien wie Videokonferenzen, verteilte Dokumentbearbeitung, Screensharing etc. standortübergreifend im Labor für virtuelle Teamarbeit durchgeführt.

Projektsprache ist Englisch. Weitere Informationen finden Sie hier.