• Über das Themenjahr
  • Partnerschaften im Themenjahr
  • Teilnahme
  • Themen
  • Leuchtturmprojekte

Erster Deutsch-Russischer Alumniabend in der Moskauer Pädagogischen Staatlichen Universität

Erster Deutsch-Russischer Alumniabend in der Moskauer Pädagogischen Staatlichen Universität

Informationen zur Veranstaltung

Datum: 08. Oktober 2019,

Ort: Moskau

Veranstalter: Deutsche Botschaft Moskau, Deutsch-Russisches-Forum e.V. et al., RGGU Moskau

Website


Über 300 Deutschland-Alumni aus 15 verschiedenen Alumni-Netzwerken hatten die Möglichkeit, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Veranstaltung wurde durch ein Grußwort von Prof. Dr. Alexey Lubkov, Rektor der Moskauer Pädagogischen Staatlichen Universität, eröffnet. Botschafter Dr. Géza Andreas von Geyr würdigte in seiner Ansprache die Alumni als „Botschafter zwischen zwei Kulturen, die Teil des deutsch-russischen Austausches sind“.

 Im Anschluss sprachen der Vize-Präsident der Russischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Dr. Aleksej Chochlow, wie auch der ehemalige Ministerpräsident des Landes Brandenburg und amtierender Vorsitzender des Deutsch-Russischen-Forums e.V., Matthias Platzeck. Dieser betonte in seiner Festrede: „Diese Veranstaltung ist einer der Höhepunkte des Deutsch-Russischen Jahres der Hochschulkooperation und Wissenschaft“.

Im Anschluss an die Eröffnung animierte das Business-Theater „Steife Brise“ das Publikum zum gegenseitigen Kennenlernen.

Viele Organisationen beteiligten sich mit einem Informationsstand, darunter sowohl Universitäten wie die Ruhr-Universität Bochum und die JMU Würzburg als auch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und das Goethe-Institut. Vertreten waren zudem die Moskauer Deutsche Zeitung, die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer, das Deutsche Historische Institut und die Alexander von Humboldt-Stiftung. Abgerundet wurde das Erscheinungsbild durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus Moskau (DWIH).

Der Deutsch-Russische Alumni-Abend klang mit Live-Musik und einem Buffet aus. Alle Besucher konnten so bis spät in den Abend hinein ihr berufliches Netzwerk erweitern und von interessanten Gesprächen profitieren.