• Über das Themenjahr
  • Partnerschaften im Themenjahr
  • Themen
  • Leuchtturmprojekte
  • Forscherporträts

Die Stadt nach der Pandemie: Wird die Stadt der Zukunft umweltfreundlicher? (Webinar 3)

Die Stadt nach der Pandemie: Wird die Stadt der Zukunft umweltfreundlicher? (Webinar 3)

Informationen zur Veranstaltung

Datum: 07. Juli 2020, 18:00 - 19:30 Uhr

Ort: Online

Veranstalter: DWIH Moskau, DAAD-Informationszentrum in St. Petersburg, Deutsch-Russische Auslandshandelskammer

Website


Die Corona-Krise hat die Luft in unseren Städten „gereinigt“: Tiere laufen durch die verwaisten Straßen, in den Kanälen Venedigs schwimmen wieder Fische und Delfine. Wie sehr helfen die Erfahrungen in der Pandemie und den mit ihr einhergehenden Einschränkungen das Leben in der Stadt zu „ökologisieren“


Werden die Städte grüner, kohlendioxidärmer und resilienter? Wie können neue Prozesse zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beitragen?


Darüber diskutieren deutsche und russische Psycholog*innen, Urbanist*innen, Soziolog*innen und Wirtschaftsvertreter*innen.


Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) in Partnerschaft mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) organisieren eine Webinarreihe zum Thema „Die Stadt nach der Pandemie“.


23.6.2020: Die Stadt nach der Pandemie: Wie sieht eine zukunftsfähige Stadtplanung aus?

02.07.2020: Die Stadt nach der Pandemie: Wie sieht das Leben in der Stadt der Zukunft aus?

07.07.2020: Die Stadt nach der Pandemie: Wird die Stadt der Zukunft umweltfreundlicher?


Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anmeldung ist erforderlich. Der Anmeldelink und das Webinarprogramm werden in Kürze veröffentlicht. Die Webinare finden auf Deutsch und Russisch mit Simultanübersetzung statt.