• Über das Themenjahr
  • Partnerschaften im Themenjahr
  • Teilnahme
  • Themen
  • Leuchtturmprojekte

Deutsche und russische Wissenschaftler sprachen über das Periodensystem im Wandel der Zeit

Deutsche und russische Wissenschaftler sprachen über das Periodensystem im Wandel der Zeit

2

Informationen zur Veranstaltung

Datum: 10. April 2019, 9.00 - 17.00 Uhr

Ort: St. Petersburg

Veranstalter: G-RISC (German-Russian Interdisciplinary Science Center), Informationszentrum des DAAD in Sankt Petersburg, Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus in Moskau

Website


Am 19. April 2019, im Rahmen der Deutschen Woche in St. Petersburg, fand die erste Veranstaltung der Vortragsreihe ‘Das Periodensystem im Wandel der Zeit’ statt. Prof. Dr. Eckart Rühl, Institut für Chemie und Biochemie - Physikalische und Theoretische Chemie der Freien Universität Berlin und Professor Alexei Y. Timoshkin, assoziierter Professor am Labor für Hochtemperaturchemie der Staatlichen Universität St. Petersburg, referierten über die Entdeckung der Periodizität der Eigenschaften chemischer Elemente.

Der Vortrag fand anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Entdeckung der Periodizität der Eigenschaften von Elementen statt. Sie berichteten jeweils über das Leben und Schaffen des russischen Wissenschaftlers Dmitry Ivanovich Mendeleev und des deutschen Wissenschaftlers Lothar Meyer und erörterten, wie sich der Forschungszweig in dem jeweiligen Land entwickelte und zur Entdeckung der Gesetzmäßigkeiten führte.

Abschließend sprachen Professor Rühl und Professor Timoshkin darüber, wie die Periodizität der Eigenschaften von Elementen in der modernen Wissenschaft und Industrie Anwendung findet.

Die Veranstaltung wurde im Rahmen der Deutschen Woche in St. Petersburg und des Deutsch-Russischen Jahres der Hochschulkooperation und Wissenschaft 2018-2020 organisiert.