• Über das Themenjahr
  • Partnerschaften im Themenjahr
  • Teilnahme
  • Themen
  • Leuchtturmprojekte

RÜCKBLICK: WAGANOWA BALLETTAKADEMIE GASTIERTE AN DER PALUCCA HOCHSCHULE FÜR TANZ DRESDEN

RÜCKBLICK: WAGANOWA BALLETTAKADEMIE GASTIERTE AN DER PALUCCA HOCHSCHULE FÜR TANZ DRESDEN

Informationen zur Veranstaltung

Datum: 05. -11. Oktober 2019,

Ort: Dresden, Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Veranstalter: Palucca Hochschule für Tanz Dresden; teilnehmende Institutionen: A.J. Waganowa-Akademie für Russisches Ballett, Semperoper Dresden sowie weitere Partner

Website


„WAS FÜR EINE WUNDERVOLLE UND INSPIRIERENDE WOCHE FÜR ALLE BETEILIGTEN!" SO REKTOR PROF. JASON BEECHEY NACH DER GEMEINSAMEN WOCHE.

"Wenn die Studierenden beider Einrichtungen noch auf der Bühne, nach der gemeinsamen Improvisation fragen, ob sie sie nicht ein drittes Mal vorführen dürfen – dann weiß ich, dass das Ziel dieser Woche erreicht wurde! Die Studierenden tanzen und gemeinsam improvisieren zu sehen, das zeugt von ihrer Offenheit und Neugierde. Und, dass sie eine Woche des voneinander Lernens und kreativen Erfahrungsaustausches verbracht haben. Ich hoffe, dass diese Kooperation fortgesetzt und intensiviert wird“, schließt Rektor Prof. Jason Becher. 


Vom 7. bis 10. Oktober gastierte die A.J. Waganowa-Akademie für Russisches Ballett an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden. Rektor Nikolai Tsiskaridze persönlich gab eine Master Class. Höhepunkt war die Class Concert Performance am Donnerstag, in der beide Institutionen für Tanzausbildung ihre Arbeit und Stile sowie eine gemeinsame Improvisation vorführten. Der Austausch stand unter dem Motto "Waganowa und Palucca heute" und wurde auch tanzwissenschaftlich besprochen.


Aleksander Baldiskins, Student in der Abschlussklasse des Bachelorstudienganges Tanz: "Für mich als Tänzer und meine Kommilitonen war diese Woche und die Begegnung mit der renommierten Waganowa Akademie von großer Bedeutung. Während der Woche haben wir uns, als kulturell gemischte Gruppe, durch improvisatorische Arbeit gefunden. Wir Palucca Studenten konnten einen Einblick in die sehr stark klassisch geprägte Ausbildung der Waganova Akademie bekommen. Und für unsere Gäste war es gleichfalls eine sehr bereichernde Zeit sich mit Zeitgenössischer Arbeit auseinandersetzen zu dürfen. Solch ein kultureller Aus-tausch prägt uns generell in unserer tänzerischen Entwicklung und inspiriert uns gegenseitig."


Der Austausch wurde im Rahmen des Kulturprojekts 100 Jahre "Russian Seasons 2019" durch das Kulturministerium der Russischen Föderation unterstützt. Die Stadt Dresden gab finanzielle Unterstützung im Rahmen der Städtepartnerschaft. Der Generalkonsul der Russischen Föderation in Leipzig, Dronov Andrej Yurevich, nahm als Besucher an der Class Concert Performance teil.


Weitere Informationen und Hintergründe finden Sie hier.