Beteiligte Organisationen:

- Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie

- Staatliche Universität St. Petersburg, Fakultät für Soziologie

Prof. Dr. Andreas Vasilache

Koordinator


Prof. Dr. Nikolai Skvortsov

Koordinator

KURZBESCHREIBUNG DES PROJEKTS / DER PARTNERSCHAFT

Das Zentrum für Deutschland- und Europastudien (ZDES/CGES) ist ein Lehr- und Forschungszentrum im Bereich der Soziologie und Sozialwissenschaften, das gemeinsam von der Universität Bielefeld und der Staatlichen Universität St. Petersburg getragen und vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert wird. Das ZDES hat eine einzigartige Position in den deutsch-russischen Sozialwissenschaften und trägt durch seine Programme in der Lehre, der Forschung und des Austauschs maßgeblich zur Vernetzung russischer und deutscher Wissenschaftler*innen und Studierender bei.

WELCHE SYNERGIEEFFEKTE ERGEBEN SICH AUS DER ZUSAMMENARBEIT UND WELCHE ENTWICKLUNGSMÖGLICHKEITEN SEHEN SIE IN DER BILATERALEN PARTNERSCHAFT?

Die Gründung des ZDES im Jahre 2004 geht auf eine Initiative des Petersburger Dialogs zurück und ist aus einer langjährigen, bereits seit Anfang der 1990er bestehenden, Kooperation der Universität Bielefeld und der Staatlichen Universität St. Petersburg hervorgegangen. Die Ansiedlung des ZDES an zwei renommierten Forschungsuniversitäten und ihren jeweiligen Fakultäten für Soziologie gewährleistet die russlandweite, deutsche und internationale Sichtbarkeit des Zentrums und seiner Aktivitäten im Rahmen des gemeinsamen MA-Studiengangs, der Doktorandenausbildung, von Forschungsprojekten und vielfältigen Austauschprogrammen. Der im ZDES kontinuierlich betriebene deutsch-russische Wissenschaftsdialog ist dabei insbesondere in herausfordernden Zeiten wichtig. Die binationale Struktur, der gesellschaftsvergleichende Deutschland- und Europaschwerpunkt und die Erschließung neuer wissenschaftlicher Netzwerke in Deutschland und Russland begründen zum einen den Erfolg dieses langjährigen Kooperationsprojekts und eröffnen zum anderen immer wieder neue Entwicklungsmöglichkeiten der gemeinsamen Arbeit und Partnerschaft.

INFo

Zentrum für Deutschland -
und Europastudien

ZDES St. Petersburg/Bielefeld

Informationen:



Partnerinstitutionen: Staatliche Universität St. Petersburg und Universität Bielefeld

Kooperation zwischen den Soziologischen Fakultäten der beiden Universitäten seit 1993

Gründung des Zentrums 2004 basierend auf einer Initiative des Petersburger Dialogs

Das ZDES ist eines der weltweit vom DAAD geförderten Zentren für Deutschland- und Europastudien

Das ZDES ist ein Lehr- und Forschungszentrum im Bereich der Sozialwissenschaften

ZIELE

Projektziele:

Deutsch-russische Zusammenarbeit in sozialwissenschaftlicher Forschung und Lehre;


Förderung des internationalen akademischen Austauschs und gemeinsamer Forschungs-, Veröffentlichungs- und Lehraktivitäten, insbesondere von NachwuchswissenschaftlerInnen;


Auf- und Ausbau von Netzwerken von deutschen, russischen und europäischen WissenschaftlerInnen;


Bereitstellung von Informationen im Bereich der sozialwissenschaftlichen Deutschland- und Europastudien.


Hochschulkooperation
Universität Bielefeld - Staatliche Universität St. Petersburg
facts and figures


ZIELE

Hauptaktivitäten des ZDES:

Unterstützung und Durchführung von Konferenzen, Seminaren und Workshops - Masterprogramm “Studies in European Societies” (MA SES) an der SPbSU und weitere deutsch-russische Kooperationen in der Lehre;


ZDES Graduiertenprogramm für Doktorand*innen - Studierenden- und Lehrendenaustausch;


Beratung im Bereich Deutschland- und Europastudien, auch außerhalb akademischer Fachzirkel für ein breites internationales Publikum;


Forschung und Publikationen im Bereich der sozialwissenschaftlichen Deutschland- und Europastudien.


Kontakt DE

Ansprechpartner für deutschland an der Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie

Kontakt RU

Ansprechpartner für RUSSLAND an der Staatliche Universität St. Petersburg, Fakultät für Soziologie

Prof. Dr. Nikolai Skvortsov

Russischer Direktor Zentrum für Deutschland und Europastudien (ZDES)

info@zdes.spbu.ru