Beteiligte Organisationen:

- Technische Universität Ilmenau

- Kasaner Nationale Technische Forschungsuniversität benannt nach A. N. Tupolew – Kasaner Luftfahrtinstitut

Sophia Siegfried

KoordinatorInnen


Alsu Gilmetdinova

KoordinatorInnen

KURZBESCHREIBUNG DES PROJEKTS / DER PARTNERSCHAFT

Das German-Russian Institute of Advanced Technologies (GRIAT) ist das größte binationale Wissenschafts- und Bildungsprojekt zwischen Deutschland und Russland – eine neue Hochschulform, die deutsche Bildungsstandards in vollem Umfang an einer russ. Universität umsetzt. Seit 2014 wurden in 9 GRIAT-Studiengängen etwa 200 Master-Studierende und Doktorand*innen mit Doppelabschlüssen ausgebildet, mehr als 50 deutsche Professor*innen haben in Kasan gelehrt. Am GRIAT wurden Forschungs- und Entwicklungslabore durch Siemens und Kuka sowie ein Deutschzentrum eingerichtet.

WELCHE SYNERGIEEFFEKTE ERGEBEN SICH AUS DER ZUSAMMENARBEIT UND WELCHE ENTWICKLUNGSMÖGLICHKEITEN SEHEN SIE IN DER BILATERALEN PARTNERSCHAFT?

GRIAT ist eine bi-nationale Fakultät, die hochqualifizierte Ingenieure hervorbringt. Durch Studienaufenthalte in Deutschland, gemeinsame Master- und Doktorarbeiten, Flying Faculty wird der Bedarf an exzellent ausgebildeten und international geprägten Fachkräften bei lokalen und internationalen Unternehmen in Tatarstan gedeckt. GRIAT bedeutet internationale Wissenschaftskooperation, Bildungszusammenarbeit und kultureller Austausch. Es verbindet Menschen zweier Nationen und erfüllt damit eine Brückenfunktion zwischen Deutschland und Russland und leistet darüber hinaus einen Beitrag zur Internationalisierung aller beteiligten Universitäten. Mehr als 200 Absolvent*innen haben bisher einen Double Degree erworben. Die wissenschaftliche Reputation des Instituts wird durch eine wachsende Anzahl kooperativer Publikationen in renommierten Fachzeitschriften sichtbar. Insbesondere der Forschungsaspekt unterscheidet GRIAT von anderen TNB-Projekten. Gemeinsame wissenschaftliche Projekte, z.B. Doppelpromotionen, werden in enger Abstimmung mit deutschen und russischen Industrieunternehmen forciert.

INFo

Das German-Russian Institute
of Advanced Technologies (GRIAT)

 ist das größte binationale Wissenschafts- und Bildungsprojekt

zwischen Deutschland und Russland

Eine neue Hochschulform, die deutsche Bildungsstandards in vollem Umfang an einer russ. Universität umsetzt. 

Seit 2014 wurden in 9 GRIAT-Studiengängen etwa 200 Master-Studierende und Doktorand*innen

Mit Doppelabschlüssen ausgebildet, mehr als 50 deutsche Professor*innen haben in Kasan gelehrt

Am GRIAT wurden Forschungs- und Entwicklungslabore

Durch Siemens und Kuka sowie ein Deutschzentrum eingerichtet.

GRIAT ist eine bi-nationale Fakultät, die hochqualifizierte Ingenieure hervorbringt

Hochschulkooperation
TU Ilmenau - Kasaner Luftfahrtinstitut


Kontakt DE

Ansprechpartner für DEUTSCHLAND an der Technische Universität Ilmenau

Sophia Siegfried

Prof. von Technische Universität Ilmenau – Koordinatorin des deutschen GRIAT-Konsortiums


Kontakt RU

Ansprechpartner für RUSSLAND an der Kasaner Luftfahrtinstitut

Alsu Gilmetdinova

Prof. von Kasaner Nationale Technische Forschungsuniversität benannt nach A. N. Tupolew – Kasaner Luftfahrtinstitut