Nehmen Sie am Wettbewerb: "Bruckenbauer fur die deutsch-russische Hochschul- und Wissenschaftszusammenarbeit" teil - Hier gehts zur Online-Anmeldung!

Video-Grußwort von Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt

“Die Deutsch-Russische Zusammenarbeit im Bereich der Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen ist vielfältig und sie ist faszinierend.”

Video-Grußwort
  • Über das Themenjahr
  • Partnerschaften im Themenjahr
  • Teilnahme
  • Themen
  • Leuchtturmprojekte

Leuchtturmprojekte

Zentrum für Deutschland- und Europastudien (ZDES)
Das Zentrum für Deutschland- und Europastudien (ZDES) ist ein Lehr- und Forschungszentrum im Bereich der Sozialwissenschaften, das gemeinsam von der Universität Bielefeld...
Einzelheiten

Deutsch-Russisches Internationales Graduiertenkolleg (IGK) 1956 Kulturtransfer und "kulturelle Identität". Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext
Die zentrale Forschungsidee des IGK „Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität‘ – Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext“ zielt darauf ab, nicht nur die Ereign...
Einzelheiten

Kohärente Manipulation wechselwirkender Spinanregungen in maßgeschneiderten Halbleitern
Der internationale Sonderforschungsbereich (SFB) TRR 160 ist fokussiert auf Forschung in theoretischer und experimenteller Festkörperphysik unter Beteiligung russ...
Einzelheiten
Alle projekt

Im Gespräch mit...

Wissenschaftskooperation – eine tragende Säule der deutsch-russischen Beziehungen

Wissenschaftskooperation – eine tragende Säule der deutsch-russischen Beziehungen
Elena Resch, Leiterin Verbindungsbüro Moskau/Programm ,,Studienbrücke", Universitätsallianz Ruhr

Es hat sich gezeigt, dass langfristige und kontinuierliche Zusammenarbeit auch zu guten persönlichen Beziehungen führt. Das dadurch entstandene Vertrauen bildet die Basis für besonders erfolgreiche Projekte in Forschung und Lehre.



Einzelheiten

NUR GEMEINSAM SCHAFFEN WIR ES

NUR GEMEINSAM SCHAFFEN WIR ES
Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Glauben Direktor des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Angesichts der globalen und regionalen Bedeutung Russlands für die nachhaltige Versorgung der Weltbevölkerung mit Nahrungsmitteln und der Bekämpfung von Hunger und Fehlernährung, ist das klare Anliegen die Zusammenarbeit in der Forschung erheblich zu intensivieren.


Einzelheiten

Vielfalt und Dichte

Vielfalt und Dichte
Interview mit Dr. Martin Krispin, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Neuen Projekten geben wir den Rat, eine strategische Vision zu entwickeln, in der täglichen Arbeit aber stets das unmittelbar Machbare im Auge zu behalten. Dann wird sich Schritt für Schritt der Erfolg einstellen. Vor allem aber sollte auf den Nachwuchs gesetzt werden, denn Kooperationen leben von der Zukunft.


Einzelheiten
Alle Anzeigen