Video-Grußwort von Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt

“Die Deutsch-Russische Zusammenarbeit im Bereich der Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen ist vielfältig und sie ist faszinierend.”

Video-Grußwort
  • Über das Themenjahr
  • Partnerschaften im Themenjahr
  • Teilnahme
  • Themen
  • Leuchtturmprojekte

Leuchtturmprojekte

Deutsch-Russisches Internationales Graduiertenkolleg (IGK) 1956 Kulturtransfer und "kulturelle Identität". Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext
Die zentrale Forschungsidee des IGK „Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität‘ – Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext“ zielt darauf ab, nicht nur die Ereign...
Einzelheiten

Kohärente Manipulation wechselwirkender Spinanregungen in maßgeschneiderten Halbleitern
Der internationale Sonderforschungsbereich (SFB) TRR 160 ist fokussiert auf Forschung in theoretischer und experimenteller Festkörperphysik unter Beteiligung russ...
Einzelheiten

Biologische Auswirkungen der globalen Erwärmung auf kälteangepasste endemische Amphipoden des Baikalsees
Der Baikalsee ist signifikant durch den Klimawandel betroffen, ein Anstieg der Jahresdurchschnittstemperatur seines Wassers wurde bereits gemessen. Ziel des Projektes ist...
Einzelheiten
Alle projekt

Im Gespräch mit...

Für die Mittler*innen von morgen… Sprachen verbinden

Für die Mittler*innen von morgen… Sprachen verbinden
Interview mit Dr. Brigitte Dreßler, Stellvertretende Leiterin der Zentraleinrichtung Fremdsprachen Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Koordinatorin der Strategischen Hochschulpartnerschaft der HTW Berlin mit der Staatlichen Kuban-Universität Krasnodar Leiterin Testzentrum TRKI an der HTW Berlin
„Sprachen verbinden“: Um den Kreis zu schließen, gilt es nach wie vor alles dafür zu tun, die Vermittlung von Russischkenntnissen an deutschen Hochschulen sowie von Deutschkenntnissen an russischen Hochschulen zu fördern. Dafür sind finanzielle und kapazitäre Voraussetzungen erforderlich, jedoch auch Motivation, die durch gemeinsame Projekte, wie sie im Themenjahr vorgestellt werden, gefördert wird.
Einzelheiten

Erfolgsmodell GRIAT in Kasan (Republik Tatarstan) Ingenieurstudiengänge nach deutschem Standard

Erfolgsmodell GRIAT in Kasan (Republik Tatarstan) Ingenieurstudiengänge nach deutschem Standard
Prof. Dr. Peter Scharff, Vizepräsident des GRIAT und Rektor der Technischen Universität Ilmenau
Die Gründung des gemeinsamen Instituts 2014, in politisch schwierigen Zeiten, markierte einen Meilenstein in der hochschulpolitischen Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Russischen Föderation. Da das Projekt Dimensionen internationaler Wissenschaftskooperation, der Bildungszusammenarbeit und des kulturellen Austausches einschließt, erfüllt es eine Brückenfunktion zwischen Deutschland und Russland. Einzelheiten

Globale Herausforderungen benötigen gut verankerte Anstrengungen vor Ort

Globale Herausforderungen benötigen gut verankerte Anstrengungen vor Ort
Prof. Dieter Kies (Studiendekan a.D.) und Prof. Dr. Anna Steidle (Prorektorin für Forschung und Internationales), Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg
Globale Herausforderungen wie Klimawandel oder Migration brauchen globale Anstrengungen, die aber lokal in den Kommunen, ihren Verwaltungen und den nationalen und regionalen Regulierungen, verankert sind. Interkulturelle Erfahrungen mit Weltmächten wie Russland, China und den USA sind daher für unsere Studierenden horizontweitend und erweitern ihre Lösungskompetenzen… Einzelheiten
Alle Anzeigen